Praxis für Ergotherapie und Bio/ Neurofeedback Gideon Franke

 

 

Was ist Neurofeedback 

Neurofeedback (EEG Biofeedback) ist ein computergestütztes interaktives  Gehirnwellentraining zur Stabilisierung und Zentrierung des  Zentralnervensystems. Die  Methode ist wissenschaftlich anerkannt.

Unser Gehirn ist in optimalem Zustand in der Lage, flexibel und der  jeweiligen Situation angepasst zwischen verschiedenen Zuständen, z.  B. Stress und Entspannung, zu wechseln. Stress an sich ist kein Problem,  wenn dazwischen genügend Erholungsphasen eintreten. Ist die Flexibilität jedoch  vermindert, kann das Fixiertsein in unerwünschten, nicht optimalen  Zuständen überhand nehmen. Es treten dann beispielsweise so genannte  Stresswellen vermehrt auf, auch wenn dazu äusserlich kein  Grund besteht.       

Ist z. B. die Variabilität zu hoch, können Kinder in der Schule  nicht in der Lage sein, ihren Fokus längere Zeit aufrecht zu halten, sondern  wechseln zwischen Ablenkbarkeit und Hyperfokussierung. Mit  Neurofeedback können Sie dem Gehirn zu einer erhöhten Selbstregulation  verhelfen und es in die Lage bringen, auf die Anforderungen der  Umwelt adäquat zu reagieren.

 

Ein mögliches Feedback für den Patienten


Wie funktioniert Neurofeedback

Unser Gehirn steuert, kontrolliert und überwacht alle unsere   Körperfunktionen sowie unser psychisches Befinden. Diese Aktivitäten des  Gehirns können an der Kopfhaut als elektrische Aktivität abgeleitet   werden  (EEG), woraus sich dann verschiedene Zustände ableiten lassen.  Beim  Neurofeedback werden diese Hirnwellen gemessen, umgewandelt an den Computer   übermittelt, ausgewertet und das Feedback (sind die gewünschten Werte  ok?) in Echtzeit an den Patienten zurückgemeldet. Dieses Feedback kann   dann, je nach verwendeter Methode, positiv als Belohnung (z. B. es läuft   eine Animation) oder negativ als Bestrafung (z. B. der Ton unterbricht oder die Geschwindigkeit eines Fahrzeuges wird reduziert) gegeben werden 

Je nach System können so einzelne  gewünschte Frequenzen oder  Frequenzbereiche erhöht oder vermindert  werden, alle  Frequenzbänder in beiden Hemisphären miteinander  verglichen und auf  einander abgestimmt werden oder aber ,vereinfacht gesagt, "Grunderregungslevel" angepasst werden

 

 

Therapeutenbildschirm Cygnet


 

Zur Anwendung kommen, je nach Therapieziel:

  • SCP Training

  • ILF Verfahren (Othmer-Methode)

  • Frequenzbandtraining

  • HRV-Variabilitationstraining

  • Hämoencephalographie